Liebende Güte ist sehr gesund

Das Gute in mir

Sich selbst und andere lieben

Es liegt ja eigentlich auf der Hand, dass Menschen, die sich selbst und Andere lieben, gesünder sind als Menschen, die sich und Andere hassen oder die sich selbst egal sind.
Dennoch will ich Dir diese wissenschaftliche Untersuchung noch zusätzlich anbieten:

Wissenschaftler schenkten allen Bewohnern eines Altenheimes eine Pflanze. Der einen Hälfte der Bewohner sagte man, Sie sollen sich liebevoll um die Pflanze  kümmern. Der anderen Hälfte der Bewohner sagte man, die Pflanze werde vom Pflegepersonal gepflegt, sie müssen sich nicht weiter darum kümmern.

Hier ist der Link zu dieser Untersuchung.

Am Ende der Untersuchung stellte man fest, das diejenigen Menschen die sich liebevoll um die Pflanze gekümmert hatten, wesentlich länger lebten und viel gesünder waren.

Wenn Du nun mehr Liebe für Dich selbst und Andere empfinden möchtest, oder wenn Du länger und besser leben möchtest, dann lies bitte weiter. Denn da beschreibe ich die Metta-Meditation, die liebevolle Gefühle in Dir erwecken wird. Diese Meditation ist schon sehr alt, denn Sie kommt von Buddha. Es spielt keine Rolle welche Religion Du angehörst, diese Meditation wird die Liebe in Dir zum Schwingen bringen. Und jeder wird es sehen.

Anleitung für die Meditation der liebenden Güte:

Suche Dir einen ruhigen angenehmen Platz, an dem Du einige Minuten ungestört bist.
Mache zuerst die Übung: Ich denke an das Gute in mir.

Dann stelle Dir einen Wecker auf 8 Minuten ein.

Setze Dich bequem hin.

Schließe die Augen.

Atme ruhig und gleichmäßig.
Ein und Aus, ein und aus…….genau
Atme Sie alle Sorgen aus

Denke an das Gute in Dir.
Wie fühlt sich das an, wo kannst Du das Gute fühlen, ist es heiß oder kalt…

Nun sprich die folgenden 4 Sätze, fühle sie, atme sie ein und aus

Möge ich sicher sein
Stell Dir vor, wie es sich anfühlt ganz sicher zu sein.

Möge ich glücklich sein
Wie fühlt sich Dein Körper an, wenn Du glücklich bist?

Möge ich gesund sein
Wie fühlst Du Dich wenn Du ganz gesund, aktiv und lebendig bist?

Möge ich leicht leben
Was ist für Dich Leichtigkeit?

 

Nun ersetze “ich” durch “alle Wesen”

Mögen alle Wesen sicher sein.
Mögen alle Wesen glücklich sein.
Mögen alle Wesen gesund sein.
Mögen alle Wesen leicht leben.

Das wiederholst Du bis der Wecker nach 8 Minuten klingelt.

Wie geht es Dir?
Hast Du Innere Ruhe gefunden?

herzliche Grüße

Karl Rajyogi
Dein Berg-Meditation-Coach

Curabitur Aliquam felis Lorem tempus leo