Bist Du ein Schaf oder ein Tiger?

in der Ruhe liegt die Kraft

in der Ruhe liegt die Kraft

Es war einmal ein Tiger. Der glaubte er sei ein Schaf. Er hatte sein ganzes Leben unter Schafen zugebracht und hatte noch nie einen anderen Tiger gesehen und da war es auch kein Wunder, dass er so dachte.

Nun sieht allerdings ein Tiger ja ganz anders aus wie ein Schaf. Er hat ein schwarz, gelb gestreiftes Fell, was ihn schon rein äußerlich von einem Schaf unterscheidet und er ist auch viel größer, schwerer und stärker wie ein Schaf und außerdem hat er auch eine viel lautere Stimme. Und so fühlte sich der Tiger immer als Außenseiter in der Schafherde. Er versuchte sein Bestes um ein gutes Schaf zu sein. Er machte sich klein, ließ den Kopf hängen, zog die Schultern ein und blöckte mit leiser Stimme. Manchmal dachte er. „Wie schwer ist es doch ein richtiges Schaf zu sein.“ 

Da erschien eines Tages ein anderer Tiger auf der Schafweide. Er war ein großer, starker mächtiger, selbstbewusster Tiger. Die Schafe hatten Angst und laut blöckend flohen Sie und mit Ihnen der Tiger, der glaubte ein Schaf zu sein. Der große Tiger konnte seinen Augen nicht trauen: Inmitten der Schafsherde sah er einen Artgenossen, der sich benahm als sei er ein Schaf.

Er packte den Schafstiger und trug Ihn zu einem nahe gelegenen See. Da sah der Schafstiger sein Spiegelbild und daneben das Bild des Tigers, und plötzlich wurde ihm klar, dass er kein zu groß geratenes Schaf war, sondern ein ganz normaler großer starker mächtiger und selbstbewusster Tiger war.

Wenn auch Du manchmal glaubst, dass Du nicht in die Herde passt in der Du Dich gerade befindest, könnte es ja vielleicht auch sein, dass Du viel grösser und stärker bist als Du Dir selbst zutraust, was meinst Du?

 

ante. id consectetur vel, eget facilisis mattis sem,