Bergwandern gegen Burnout

Burn-on-tour

Burn-on-tour

Heute habe ich einen sehr informativen Artikel über Burnout-Prevention durch Bergwandern im DAV-Panorama Heft 3/2013 Seite 71 von Anja Greb gefunden.

Sie beschreibt die typischen Burnout Signale:

  • Immer wieder Ärger, Unzufriedenheit, Gereiztheit
  • Antriebslosigkeit, Erschöpfung
  • Das Gefühl den Alltag nicht mehr bewältigen zu können
  • Nächtliches Grübeln und Schlaflosigkeit
  • Resignation, Enttäuschung, Niedergeschlagenheit
  • Ruhelosigkeit
  • Körperliche Beschwerden wie Infektanfälligkeit, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Tinnitus, Herzrasen, Magenprobleme u.a.

Kennst Du das?

Und Sie beschreibt auch was Du dagegen tun kannst:

  • ausreichend Bewegung am besten im Freien.
  • Entspannungstechniken anwenden wie autogenes Training, Meditation, progressive Muskelentspannung.
  • Körperbewusstsein stärken mit Yoga oder Qigong.
  • Ausgewogene Ernährung
  • Bewusste Auszeit nehmen
  • Stress auslösende Ursachen erkennen
  • Verhaltensänderung im Umgang mit sich selbst (Selbstwertgefühl finden)

Bitte hinterlasse mir einen Kommentar, wenn Du den Artikel gut findest.

herzliche Grüße

Karl

[ratings]

sem, ut quis, dapibus ipsum nec eget ultricies mattis velit, Praesent