Wunsch-Zeremonie für Silvester

Altes entsorgen

Silvester ist ja traditionell die Zeit an der man sich neue Ziele fürs kommende Jahr setzt. Ich weiß nicht wie viele dieser Wünsche auch tatsächlich in Erfüllung gehen. Tatsache ist, dass viele dieser Wünsche sehr schnell wieder vom sogenannten Alltag aufgefressen werden. Damit das diesmal nicht so ist empfehle ich Dir, diesmal  ein wenig zu zaubern und ganz besonderes Ritual durchzuführen. Es kommt ursprünglich von den Indianern aus Nordamerika und soll bei denen sehr gut gewirkt haben. Ich habe es ein wenig verändert und auf uns angepasst.

Das brauchst Du dazu:
1 Feuerwerksrakete
2 Blätter Papier A5
Buntstifte
Klebeband
1 Gartengrill, Feuerschale
4 rote Kerzen die Du in den Gartengrill klebst.
ev. für ganz Vorsichtige einen Autofeuerlöscher

Wo:
Am besten draußen auf einer Terrasse oder auf einer Wiese, zur Not geht’s auch im Wohnzimmer, dann musst Du mit dem Feuer aber gut aufpassen, damit Du anschließend keine neue Wohnung brauchst.

Der Abschieds-Zettel:

Du schreibst auf  ein Blatt Papier alles auf, was Du im neuen Jahr nicht mehr brauchst. Das können materielle Dinge sein, die schon lange auf Deinem Schreibtisch, in Deiner Küche oder in Deinem Keller herumstehen.
Es können Verhaltensweisen von Dir sein, die Du nicht mehr tun willst, wie z.B. Rauchen, zuviel Essen, Süssigkeiten in Dich rein stopfen, mit Deinem Geliebten über das Müll-hinaus-tragen streiten.
Es können destruktive, negative Gedanken sein, wie “ich bin nicht viel wert” oder “Ich bin nur …”  oder “ich bin häßlich” oder “ich werde nie das oder jenes lernen können” ect.
Was immer Dir einfällt, was Du im neuen Jahr nicht mehr brauchst, alles von dem DU das Gefühl hast dass es eine Blockade in Deinem Leben darstellt, schreib es auf den Zettel. Es kann um Geld gehen, oder um die Liebe, Um Gesundheit oder Beruf.
Nun überleg Dir die Konsequenzen, wenn Du diese Dinge, Verhaltensweisen und Gedanken tatsächlich nicht mehr hast oder tust. Frag Dich, Ob Du wirklich ohne diese, vielleicht liebgewordenen Sachen, weiterleben magst. Was verändert sich dann, was sagt Deine Umgebung dazu?
Wenn Du die Konsequenzen bedacht hast bist Du bereit für den nächsten magischen Punkt der Zeremonie:

Transformation im Feuer
Nun zünde die Kerzen an, beginnend mit der südlichsten.
Dann sag laut von welchen Sachen Du Dich jetzt verabschiedest.
Entzünde den Zettel an der südlichsten Kerze und führe ihn durch alle anderen Flammen und lasse ihn dann in die Mitte der Feuerschale fallen. Bis der Zettel ganz verbrannt ist sagst Du laut:

FLAMME DES LICHTS
FLAMME DES TAGES
VERBANNE DIE BLOCKADEN AUF MEINEM WEG.

Neue Ziele 2014 manifestieren

Der Wunsch-Zettel:

Schreibe alle Deine Wünsche für 2014 auf ein neues Blatt Papier.
Denke dabei an alle Bereiche Deines Lebens.
An Deine Gesundheit, Dein Liebesleben, Dein Berufsleben und Last but not least ans liebe Geld.
Denke auch hier wieder an die Konsequenzen. z.B.: was sagen Deine Freundinen, wenn Du plötzlich 20kg leichter bist, oder Deine Freunde, wenn Du vom armen Schlucker zum Millionär aufsteigst?
Wenn alles so ist, wie es Dir gefällt, dann schreibe es auf Deinen Wunschzettel. Verwende Farben dazu und mache kleine Zeichnungen zu Deinen Wünschen.
Nun klebe Deinen Wunschzettel auf die Feuerwerksrakete.

Wunsch-Manifestation

Nun sage laut: Liebes Universum (oder Göttin der Fülle, oder Schutzengel, oder Geister des Lichts, (Was Dir am besten gefällt)). Das ist es was ich mir für 2014 wünsche und sprich aus, was auf Deinem Wunschzettel steht.
Das, oder etwas Besseres möge 2014 zu mir kommen, zum Wohle aller Beteiligten. So sei es.

Schieße diese Rakete unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen in den Himmel, mit leichter Neigung nach Osten.

Ein wunderschönes Jahr 2014
Dein Coach Karl

Donec tempus lectus luctus at consequat. eleifend libero. ipsum