Entschleunigung Meditation

Entschleunigung beim Bergwandern

Entschleunigung beim Bergwandern

Viele Menschen arbeiten viel und lange. Alles muß schnell gehen. Multitasking ist angesagt. Möglichst viele Dinge gleichzeitig.
Das kann man eine gewisse Zeit machen und es macht auch Spaß. Auf die Dauer ist es allerdings sehr ungesund. Unser Körper ist dafür nicht gebaut.

Aber keine Angst: Entschleunigung ist ganz einfach.

Versuchen Sie diese einfache, schnelle Meditation.

Deswegen schalten Sie einen Gang zurück und versuchen Sie es mal mit Gemütlichkeit, wie Baloo der Bär im Dschungelbuch singt.
Gehen Sie in den Wald, oder auf einen Hügel in Ihrer Nähe, wenn es da einen gibt. Setzen Sie sich auf einen Baumstumpf, schließen Sie die Augen und machen Sie die Ohren auf. Was können Sie alles hören? Vertiefen Sie sich in die Geräusche des Waldes. Wann haben Sie das letzte Mal einen Vogel singen hören? Was für ein Vogel könnte das sein? Der Wald ist voller Geräusche. Die Bäume rauschen im Wind, die Rehe und Hasen laufen herum, die Vögel zwitschern oder krähen und vielleicht können Sie sogar das Gras wachsen hören. Hören Sie auf Ihren Atem.
Sehen sie, Entschleunigung ist ganz einfach.
So finden Sie Ihre innere Ruhe.

Und nach ein paar Minuten machen Sie die Augen wieder auf.

Wie gehts Ihnen?

Was hat sich verändert?

Schreiben Sie mir, oder rufen Sie mich an.

herzliche Grüße

Karl

id, dictum venenatis non Sed venenatis, libero. neque. justo eget mi, sem,